Von der Werkstatt zur Weltmarke Bei der Maschinenfabrik Reinartz hat
Fortschritt Tradition.
1853

1853

gründet der Schlosser Mathias Reinartz seine Werkstatt in Neuss. Rund 13 Jahre später ist aus der kleinen Werkstatt eine Fabrik geworden, die sich auf Maschinen für die Ölproduktion spezialisiert hat. 1889 beschäftigt die Maschinenfabrik Reinartz 19 Arbeiter.

1913

zieht die Firma Reinartz an ihren heutigen Standort im Neusser Hafen. Das vorherige Gebäude an der Mühlenstraße war zu klein geworden. Die Industrie verlangt immer größere und leistungsfähigere Maschinen. Die moderne Fabrik an der Industriestraße bietet die Möglichkeit, innovative Lösungen zu entwickeln und zeitgemäße Maschinen zu produzieren. Das Unternehmen wächst weiter und hat 1925 bereits 39 Mitarbeiter.

1913
1953

1953

Peter Moll, der Vater des heutigen geschäftsführenden Gesellschafters Michael Moll, beginnt seine Ausbildung zum Universalhobler bei der Firma Reinartz und schließt sie drei Jahre später erfolgreich ab.

1970

Das Unternehmen Reinartz hat sich zu einem der bedeutendsten Spezialmaschinenbauer entwickelt. Seine Maschinen stehen in namhaften Unternehmen der Öl- und Lebensmittelindustrie. Bekannte Ölmühlen arbeiten ausschließlich mit Pressen von Reinartz und bei prominenten Süßwarenherstellern kommen Reinartz-Kneter zum Einsatz.

1970
1979

1979

Der technische Betriebswirt Manfred Boss übernimmt die zum Verkauf stehende Firma Reinartz Maschinen als geschäftsführender Gesellschafter.

1985

Die Marke Reinartz steht weltweit für hochwertigen Maschinenbau. Manfred Boss hat das Portfolio des Unternehmens noch deutlich erweitert.
So wird gemeinsam mit befreundeten Unternehmen Hundeshampoo hergestellt und Versicherungskennzeichen für Mopeds, Mofas und Roller werden geprägt.

2006

2006

Nach dem Tod von Manfred Boss übernimmt Michael Moll die Geschäftsführung von Reinartz. Mit Niklas Stadermann entwickelt er den Maschinenbauer kontinuierlich weiter. Reinartz steigt mit Rapsöl als Reinkraftstoff auch in den Energiemarkt ein.

2014

Die Familie Boss verkauft die Firma Reinartz. Michael Moll und Niklas Stadermann werden geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens.

2014
2016

2016

Reinartz ist ein international tätiger Spezialist sowohl für Schneckenpressen und Filtrationsanlagen als auch für Trennverfahren. Am Standort Neuss beschäftigt das seit 1949 als GmbH & Co KG firmierende Unternehmen rund 40 Mitarbeiter.
Seit mehr als 160 Jahren steht der Name Reinartz für Innovationskraft und Kompetenz. Gestern wie heute haben wir uns niemals den Veränderungen des Maschinenbaumarktes unterworfen – wir haben sie mitgestaltet.

Menu Title