Zusammen stark Wir entwickeln für unsere Kunden massgeschneiderte Lösungen.

Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Die Maschinenfabrik Reinartz ist ein innovatives Unternehmen mit langjährigem Know-how seit 1853.

Wir konzipieren individuelle Lösungen im Bereich Pressen und Trennen und setzen auch auf dem Gebiet Forschung und Entwicklung immer wieder Maßstäbe.

Dabei verstehen wir uns als Dienstleister und unterstützen Sie bei Ihrer Konzeptplanung und Wartungsaufgaben.


Gesunder Schönmacher

Bei der Herstellung von weiß poliertem Reis fällt in großen Mengen Reisschleifmehl an. Dessen Öl ist sowohl für die Lebensmittelbranche als auch für den pharmazeutischen Bereich und die Kosmetikindustrie interessant. Denn es ist reich an Gamma-Oryzanol, einem Stoff, der cholesterinsenkend wirkt und darüberhinaus UV-A- und UV-B-Strahlen absorbiert.

Die Maschinenfabrik Reinartz hat im Rahmen von ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand – ein innovatives Verfahren zur Ölgewinnung aus Reisschleifmehl durch mechanische Trennung entwickelt.

Ziel war das Erreichen eines maximalen Ertrags qualitativ hochwertigen und reichhaltigen Öls durch optimale Konditionierung und Pressung.


Komplett gespalten

Die Wissenschaftler der RWTH Aachen arbeiten mit Reinartz Maschinen an einer Studie zum Einfluss des Aufspaltens von Biomasse auf deren Effizienz mit Hilfe des mechanischen Trennverfahrens.


Gewinnbringend aufgewertet

Das Innovationsnetzwerk Upcycling & Stoffliche Nutzung (INUS) unterstützt – im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie – Produktions-betriebe bei der gewinnbringenden Verwertung und Aufwertung von Kuppelprodukten oder Produktionsausschüssen. Weitere Informationen unter: www.inus-netzwerk.de


Maximal trocken

In Kooperation mit Reinartz arbeitet eine Forschungsgruppe der FH Münster an einem Entwicklungsprojekt rund um die Entwässerung von Biomasse. Die Versuchsreihen werden dabei mit Pressen von Reinartz durchgeführt, um Trocknung zu erreichen.


Vereint innovativ

Mit der Forschungseinrichtung Pflanzenöltechnologie Magdeburg e.V. (PPM) kooperiert Reinartz bereits seit Jahren im Rahmen verschiedener ZIM Projekte zur Erforschung innovativer Lösungen. Daneben arbeiten wir gemeinsam an dem Thema alternative Proteingewinnung. Die regelmäßige Teilnahme an Konferenzen des Partners, wie der Insecta und der Proteina, rundet den regen Austausch ab.


Ressourcenschonend gelöst

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL) entwickeln wir neue Technologien zur effizienten Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe, wie beispielsweise Raps. Das Ziel ist Ressourcen maximal zu nutzen und neue Optionen für deren Einsatz zu etablieren.


Effizient ausgeschöpft

Im Rahmen verschiedener Projekte rund um die Themen Energie-Effizienz und Recycling arbeitet Reinartz mit dem Projektpartner advanced biomass concepts (abc) zusammen. Gemeinsam entwickeln wir innovative Lösungen, die unsere Welt ein Stückchen nachhaltiger machen.


Nachhaltig satt

Im Rahmen des Entwicklungsprojektes „Insekten als Protein- und Fettlieferant für Futtermittel“ erarbeiten wir unter anderem mit der Internationalen Forschungsgemeinschaft Futtermitteltechnik (IFF) energieeffiziente und nachhaltige Möglichkeiten für die Herstellung von Mischfutter für Nutztiere aus Insekten.


Aktiv mitgestaltet

Bereits seit einigen Jahren entwickeln wir unser innovatives Verfahren für die Proteingewinnung aus Insekten kontinuierlich weiter. Wir möchten so unseren Beitrag für die Umwelt durch bedachte Ressourcennutzung leisten. Seit 2019 sind wir Mitglied der EU Organisation International Platform of Insects for Food and Feed (IPIFF), mit dem bewussten Ziel, unsere aktive Rolle im Insekten-Sektor weiter voranzutreiben.

Menu Title